Evangelische Kirchengemeinde Roxel - Albachten - Bösensell  Sitemap | Suche | Impressum

Sozialbüro zu Corona Zeiten

Seit Wochen findet das Leben nur noch im privaten Umfeld statt. Persönliche Begegnungen sind außerhalb des eigenen Haushalts nicht mehr möglich. Hinzu kommt, dass viele Beraterinnen und Berater zur Risikogruppe gehören.
Das Sozialbüro Roxel hat darauf eine schnelle Antwort gefunden. Da neben der Eingangstür zum (geschlossenen) katholischen Pfarrheim am Pantaleonplatz ein Briefkasten hängt, wurde dieser noch deutlicher mit dem Logo „Sozialbüro Roxel – Wir helfen einen Schritt weiter“ gekennzeichnet. Hilfsbedürftige können dort eine Nachricht mit ihrer Anschrift und der Telefonnummer einwerfen. Jeweils wochenweise übernimmt es eine Person aus dem Beraterkreis, den Briefkasten dienstags und mittwochs zu leeren und daraufhin mit den Hilfesuchenden Kontakt aufzunehmen und, falls möglich, per Telefon oder Briefkontakt zu helfen, z. B. in Form von Lebensmittelgutscheinen.

Zu Beginn der Corona-Krise erreichte das Team eine schlimme Nachricht: Maria Eiling ist nach mehrmonatiger schwerer Krankheit im Kreis ihrer Familie verstorben. Alle waren von dieser Nachricht sehr betroffen, zumal bei der Beerdigung auch kein persönliches Abschiednehmen möglich war. Inzwischen ist bekannt, dass voraussichtlich im September ein Erinnerungsgottesdienst stattfinden wird.
Maria Eiling hat 1999 das Sozialbüro und zehn Jahre später die Aktion „Tischlein-deck-Dich“ ins Leben gerufen, die das Mittagessen für hilfsbedürftige Schüler/innen in Roxel (mit-) finanziert. Viele Jahre hatte sie auch die Leitung des Beraterteams inne. Vor einem Jahr hat sie diese Aufgabe an Walter Imping weitergegeben.
Da auch Eva van Leyen zum Ende des Jahres aus dem Team ausgeschieden ist, hat der Arbeitskreis zwei neue Mitarbeiterinnen gesucht: Silvia Aupers wird voraussichtlich das Beraterteam verstärken (Bislang war keine Einarbeitung möglich!), Sigrid Freckmann übernimmt mit Steffi Argondizzo, die im vergangenen Jahr hinzu gekommen war, die Organisation der Aktion „Tischlein-deck-Dich“.

Walter Imping

Ab Ende Mai nimmt das Sozialbüro Roxel die Beratung

jeden Dienstag von 16 bis 17 Uhr im katholischen Pfarrheim

wieder auf. Allerdings müssen die Besucher die Hygienevorschriften einhalten.