Evangelische Kirchengemeinde Roxel - Albachten - Bösensell  Sitemap | Suche | Impressum

Der Gemeindebeirat wird vom Presbyterium für die Dauer seiner Amtszeit berufen.

Die Mitglieder sind haupt- und nebenamtliche Mitglieder der Gemeinde sowie Gemeindemitglieder, die in verschiedenen Arbeitsbereichen und Kreisen mitarbeiten.

Aufgaben des Gemeindebeirates

  • Unterstützung der Arbeit des Presbyteriums vor Ort
  • Planung und Koordinierung der Gemeindearbeit
  • Vorbereitung und Durchführung von Gemeindeveranstaltungen
  • Beratung von Fragen der Gemeindearbeit

Das Presbyterium soll den Gemeindebeirat über wichtige Vorgänge in der Gemeinde unterrichten und kann Fragen zur Beratung und Stellungsnahme vorlegen.

Wichtig ist. dass der Kontakt zwischen dem Presbyterium und dem Gemeindebeirat gegeben ist. Dazu sollten Verantwortliche aus dem Presbyterium an den Sitzungen des Gemeindebeirates teilnehmen und dann im Presbyterium berichten.

Einmal im Jahr soll eine gemeinsame Sitzung der beiden Gremien stattfinden.

 

 

Der neue Gemeindebeirat

Am 6. Juli trafen sich auf Einladung der Presbyteriumsvorsitzenden Annette Hausch die neu berufenen Gemeindebeirats-mitglieder zu ihrer konstituierenden Sitzung im Matthias-Claudius-Haus. Neben den Gemeindebeiratsmitgliedern und der Presbyteriumsvorsitzenden nahm Pfarrer Andreas Hirschberg an dem Treffen teil.
Die vom Presbyterium berufenen Mitglieder vertreten einen Großteil der Gruppen und Institutionen in unserer Gemeinde - vom Minigottesdienst und der Jugendarbeit über die verschiedenen Frauengruppen bis hin zum Seniorenkreis, vom Küsterdienst oder dem Kirchenchor bis hin zum Pfarrbüro.
Die vier Männer und elf Frauen wohnen in Roxel und Albachten. Ein Vertreter aus Bösensell - auch unabhängig von der Zuge-hörigkeit zu einer gemeindlichen Gruppe - wird noch gesucht! Bei Interesse melden Sie sich bitte bei einem Mitglied des Presbyteriums oder der Gemeindebeiratsvorsitzenden. Gleiches gilt, wenn Sie noch Themenvorschläge oder Anregungen haben, die bei der nächsten Sitzung des Gemeindebeirats am 16. September besprochen bzw. in die Tagesordnung aufge-nommen werden sollten.

Astrid Poth, Gemeindebeiratsvorsitzende