Evangelische Kirchengemeinde Roxel - Albachten - Bösensell  Sitemap | Suche | Impressum

2019 wird das Jahr des Übergangs sein für die Nicolaikirche. Wir erinnern uns zurück, dass bereits im vorigen Presbyterium in den Jahren 2012 bis 2015 Überlegungen zur Gesundung unserer Gemeindefinanzen begonnen wurden. Mit der Übernahme des Abschlussberichts des 2015 eingesetzten Kompetenzteams hat dieses Presbyterium eine Umgestaltung des Gebäudebestands begonnen. Dessen vorläufig letztes Ergebnis wurde auf der Gemeindeversammlung im September 2018 der Öffentlichkeit vorgestellt. Entscheidend ist, dass mit dem vorgelegten Investorenkonzept auf Erbpachtbasis die Gemeindefinanzen auf die uns überschaubare Zeit nachhaltig gesichert werden! Zukünftig können die finanziellen Mittel in die Arbeit der Gemeinde fließen statt in belastende Gebäudekosten.

Der aktuelle Stand hierzu wird auf einer nächsten Gemeindeversammlung am 3. April 2019 um 19:30 Uhr in der Nicolaikirche vorgestellt werden. Hieran wird die Leitung des Kirchenkreises mitwirken.

Die folgenden Eckpunkte sollen hier schon bekannt gegeben werden:

 

  • Die Nicolaikirche wird am 26. Mai 2019 in einem Gottesdienst entwidmet werden. Damit beginnt die Übergangszeit bis zur später anstehenden Einweihung der neuen Kirche.
  • Ihr Äußeres wurde im Wesentlichen schon auf der Gemeindeversammlung im September 2018 dargestellt. Am 3. April werden weitere Details folgen, über die zurzeit entschieden wird. Besonders auf die vielen am Herzen liegenden Fragen nach dem Verbleib verschiedenster wertvoller und bedeutender Gegenstände werden Antworten gegeben werden.
  • Auf dem Weg zur Entwidmung wird es für alle Gemeindeglieder vielfache Gelegenheit geben, ihren Gedanken und Gefühlen, ihrer Wehmut ebenso wie ihren Hoffnungen und Erwartungen in einem großen Umwidmungsbuch Ausdruck zu verleihen.
  • Schon sind die ersten äußeren Veränderungen sichtbar geworden: Da der Naturschutz enge Grenzen für das Fällen von Gehölzen setzt, wurden Ende Februar die Hecken und Bäume umgesetzt bzw. gefällt.
  • In der Zeit des Übergangs wird das Gemeindeleben in Roxel nicht verwaisen: Gruppen werden sich zum Teil in Albachten, zum anderen Teil in Roxel bei den katholischen Nachbarn weiter treffen. Außerdem bleibt der Gottesdienst am dritten Sonntag des Monats in Roxel erhalten; er wird in der stimmungsvoll schlichten Friedhofskapelle abgehalten werden.
  • Das Gemeindebüro wird uns für die Zeit des Übergangs an neuer Stelle, nämlich im Matthias-Claudius-Haus in Albachten erhalten bleiben. Dort wird auch in Kürze ein behindertengerechtes WC eingebaut werden, um auch in dieser Hinsicht das Gebäude an die heutige Erfordernisse anzupassen.

Lassen Sie uns den Weg des Abschieds von der Nicolaikirche hin zur neuen Roxeler Kirche gemeinsam in Zuversicht gehen.

Volker Neveling

 

 

Danksagung

Foto zeigt Pfarrer Draheim, Volker Neveling und Frau Runte bei der Verabschiedung vor dem Altar.

Am 2. Dezember beim Neujahrsempfang wurde unsere langjährige Presbyterin Doris Runte feierlich von ihrem Amt entpflichtet.

In den 15 Jahren ihrer unermüdlichen Tätigkeit hat Doris Runte nicht nur ihren Ortsteil Bösensell vertreten, sondern dabei immer auch die Gesamtgemeinde im Blick gehabt.

Mit ihrem nahenden Ruhestand hat sie sich nun entschlossen, die Arbeit für die Kirchengemeinde im Presbyterium zu beenden.

Wir haben sie in unserer Zusammenarbeit stets als einen praktisch denkenden und sehr engagierten Menschen erlebt.

Wir wünschen ihr und ihrem Mann Manfred alles Gute sowie Gottes Segen und danken von Herzen.

Das Presbyterium