Evangelische Kirchengemeinde Roxel - Albachten - Bösensell  Sitemap | Suche | Impressum

In den evangelischen Kindertageseinrichtungen in Münster schaffen wir vielfältige Begegnungs- und Erfahrungsmöglichkeiten zwischen Kindern mit Behinderung und Kindern ohne Behinderung, so dass alle Kinder eine wohnortsnahe Betreuung erhalten können.

Die gesetzlichen Vorgaben sehen vor, dass in integrativen Kindertageseinrichtungen in der Regel bis zu 4 Kinder mit Behinderung gemeinsam mit Kindern ohne Behinderung in unterschiedlichen Gruppenformen betreut werden. Grundsätzlich können auch Kinder im Alter von  unter drei Jahren gefördert werden.

Im Kinderbildungsgesetz (KiBiz) des Landes NRW ist die wohnortsnahe integrative Erziehung gesetzlich verankert. Die bedarfsgerechte Betreuung von Kindern mit Behinderung erfolgt als eine kombinierte Maßnahme der Eingliederungshilfe sowie der Kinder- und Jugendhilfe. Die Kindertageseinrichtung erhält eine finanzielle Förderung und ermöglicht - im Sinne einer Pädagogik der Vielfalt - auch durch den Einsatz einer zusätzlichen Fachkraft adäquate Entwicklungs. und Lernbedingungen für alle Kinder.

In unserer Kita kann jedes Kind sein, wie es ist!

Inklusion ist viel mehr, als die Integration von Kindern mit Behinderung. Es geht um die Wertschätzung aller Kinder in ihrer Vielfalt und das Ideal und die Chance des gemeinsamen Lebens und Lernens.

Die ganze Bandbreite möglicher körperlicher, psychischer, kognitiver, kultureller und sozialer Merkmale, einschließlich aller Stärken und Schwächen ist ein großer Schatz an Individualität und Lernmöglichkeiten für alle.

Im Mittelpunkt stehen die Beziehungen die Kinder untereinander und mit den PädagogeInnen eingehen! Wir abeiten in Erziehungspartnerschaften mit Eltern und Kinder zusammen und möchten jedem Kind ermöglichen, sich mit seiner ganz eigenen Persönlichkeit aufgehoben und angenommen zu fühlen!

Wir arbeiten mit Kindern im Alter von sechs Monaten bis zum Eintritt in die Schule zusammen. Durch das große Altersspektrum erleben die Kinder alle Entwicklungsstufen, in denen sie sich unabhängig von ihrem Alter ausprobieren und entwickeln können! Die Kinder kommen aus verschiedenen Familienkonstellationen, haben unterschiedliche Nationalitäten und bringen ihre einen Lebenserfahrungen und Interessen mit. Durch diese Vielfalt erleben die Kinder zahlreiche Vorbilder, Spielpartner und Lernbeispiele. Diese Vielfalt ist ein Reichtum,  den wir nutzen wollen.

Sie sind eingeladen, sich auszuprobieren, Beziehungen einzugehen und sich in ihrem eigenen Tempo zu entwickeln.

Inklusion ist ein unumkehrbares Recht aller Kinder, welches den Zugang zum allgemeinen Bildungssystem sichern soll.

Der christliche Glaube wird gerade in diesem Punkt deutlich leb- und spürbar! Kinder sind Gottesgeschenke! Es ist ein großes Geschenk, Kinder auf ihrem Lebensweg begleiten zu dürfen und ihnen mit auf den Weg zu geben:

"Du bist Gottes geliebtes Kind!"